wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Alfa Romeo „Stelvio“: Ein SUV der sportlich-luxuriösen Art

Alfa Romeo „Stelvio“: Ein SUV der sportlich-luxuriösen Art

Wolfgang Stegers
23.02.2017, 15:03 Uhr
Beitrag von Wolfgang Stegers

Nach der Giulia präsentiert Alfa Romeo jetzt das zweite neue Modell der italienischen Kultmarke: Stelvio. Das SUV hat das Zeug dazu, auch Kritiker dieser sportlichen Geländewagen zu überzeugen.

Der neue Alfa Romeo Stelvio ist das erste SUV (Sports Utility Vehicle) in der Historie der 1910 gegründeten Marke. Als sportliches SUV mit Premiumanspruch in der Mittelklasse will der Alfa Romeo Stelvio mit sehr guten Fahrleistungen, kräftigen Motoren und dynamischem Design überzeugen.

Seinen Name hat der Stelvio vom höchsten asphaltierten Pass in den italienischen Alpen, das Stilfser Joch bekommen. Die „Strada Statale 38 dello Stelvio" bietet auf den entscheidenden 20 Kilometern rund 75 Kehren, atemberaubende Ausblicke und stellenweise mehr als sieben Prozent Steigung bis hinauf zur Passhöhe auf 2.758 Meter. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1826 war der Alpenpass nicht nur Bergetappe berühmter Radrennen, sondern etablierte sich als eine der anspruchsvollsten Teststrecken für Automobile. Diese einzigartige Straße steht so für die Inspiration für den Fahrspaß und die Leistungsfähigkeit, die der neue Alfa Romeo Stelvio bieten will.

Das fünftürige SUV ist 4,687 Meter lang und bis zu 1,671 Meter hoch, die Gesamtbreite beträgt 2,163 Meter. Der neue Alfa Romeo Stelvio wird zum Marktstart mit zwei leistungsfähigen Motoren angeboten: einem 2,0-Liter-Turbobenziner mit 206 kW (280 PS) sowie einem 2,2-Liter-Turbodiesel mit 154 kW (210 PS). Mit einem Wert von 5,7 Sekunden für den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 gehört der Alfa Romeo Stelvio 2.0 Turbo zu den sportlichsten Fahrzeugen im Segment. Ergänzt wird die Modellpalette in naher Zukunft durch eine 147 kW (200 PS)-Variante des Turbobenziners sowie eine 132 kW (180PS) -Version des Turbodiesels. Der Alfa Romeo Stelvio 2.2 Diesel mit 132 kW (180 PS) wird zusätzlich auch mit Hinterradantrieb angeboten.

Der Preis für die „First Edition“ liegt bei 56.000 Euro und ist sofort bestellbar. Ab September steht das SUV bei den Händlern.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren