wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bub (13) stirbt in Horror-Crash - das eigene Auto überschlug sich und begrub ...

Bub (13) stirbt in Horror-Crash - das eigene Auto überschlug sich und begrub ihn unter sich

News Team
18.04.2017, 13:13 Uhr
Beitrag von News Team

Der Junge wurde aus dem Auto geschleudert, dann landete das anderthalb Tonnen schweren Fahrzeug auf ihm. Die Feuerwehr hob das Auto mit einem Wagenheber an, um ihn zu befreien. Doch der Junge starb an seinen schweren Verletzungen.

Wie Bild berichtet, ereignete sich am Abend des Ostermontags im Leinetal (Thüringen) ein schrecklicher Verkehrsunfall. Eine Familie streifte bei Leinatal eine Verkehrsinsel und überschlug sich mehrmals. Dabei wurde der Sohn (13) aus dem Auto geschleudert und landete dann unter dem anderthalb Tonnen schweren Fahrzeug.

Der Vater (42), der den Wagen gelenkt hatte, wurde leicht, die Mutter (43) schwer verletzt.

Rasen tötet - Teilt dieses Video der Polizei, damit weniger Menschen sterben müssen

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren