wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Zum Voll-Horst gemacht - Polizei zieht Rettungsgassen-Egoisten ganz aus dem  ...

Zum Voll-Horst gemacht - Polizei zieht Rettungsgassen-Egoisten ganz aus dem Verkehr!

News Team
06.08.2017, 15:10 Uhr
Beitrag von News Team

46284 Dorsten / A 31: Nach einem berichteten Verkehrsunfall auf der A 31 kam es in Richtung Norden zu einem Rückstau. Die Fahrzeugführer bildeten vorbildlich eine Rettungsgasse und ermöglichten Polizei und Rettungsdienst, den Unfallort schnell zu erreichen.

Ein 29 jähriger Mann aus Gelsenkirchen nutzte die Rettungsgasse mit seinem VW mißbräuchlich, um vermeintlich schneller ans Ziel zu kommen. Polizisten durchkreuzten dieses verbotene Vorhaben und stoppten den Fahrer. Bei der Kontrolle stellten die Beamten zudem eine deutliche Alkolholfahne beim Fahrer fest.

Nach einer fälligen Blutprobe muss der junge Mann nun erst einmal ganz darauf verzichten, ein Fahrzeug zu führen.

_________________________________________________________

Rettungsgasse ist kinderleicht: Die Kleinen erklären, wie es geht


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kinder haben eine natürliche Intelligenz, die ist bei vielen Erwachsenen leider fast vollständig verloren gegangen. Frauen wissen das Männer immer nur eins können, wer also Gas gibt von den Männern kann nicht Gleichzeitig denken. Ich frage mich jeden Tag wie manche an einen Führerschein gekommen sind?
  • 07.08.2017, 12:53 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.