wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Motorradfahrer (48) auf Bundesstraße tödlich verunglückt - stundenlange Voll ...

Motorradfahrer (48) auf Bundesstraße tödlich verunglückt - stundenlange Vollsperrung

News Team
14.08.2017, 12:38 Uhr
Beitrag von News Team

Holzminden (ots) - Am Samstag gegen 12:25 Uhr ereignete sich auf der B 64 zwischen Lobach und Negenborn ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer tödlich und zwei Pkw-Insassen schwer verletzt wurden.

Der 48-jährige Motorradfahrer aus der Region Hannover ist mit seiner BMW 1200 in Richtung Negenborn gefahren. Aus bislang ungeklärter Ursache ist er auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem VW Golf kollidiert. Der 75-jährige Fahrzeugführer sowie die 73-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Holzminden wurden im Pkw eingeklemmt und mussten vom Rettungsdienst befreit werden. Beide sind schwer verletzt. Es besteht derzeit aber keine Lebensgefahr. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und Notarzt vor Ort.

Der Rettungshubschrauber Christoph 4 wurde angefordert, allerdings ist der Motorradfahrer noch vor Ort seinen schweren Verletzungen erlegen.

Die B 64 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für mehrere Stunden voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Diese wurden durch einen Abschleppdienst geborgen.
______________________________________________________________________

Motorradfahrer filmt seinen eigenen, schweren Unfall und will, dass es jeder als Warnung sieht


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.