wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mofa-Fahrer (29) tot gefahren - Bundesstraße bis in die Nacht gesperrt

Mofa-Fahrer (29) tot gefahren - Bundesstraße bis in die Nacht gesperrt

News Team
16.08.2017, 16:53 Uhr
Beitrag von News Team

Kakenstorf/B 75 (ots) - Am Dienstag (15.8.2017), gegen 19:40 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 75 zwischen Buchholz und Tostedt ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 29 Jahre alter Mann war mit einem Mofa auf der Bundesstraße in Richtung Tostedt unterwegs. In Höhe der Ortschaft Kakenstorf fuhr der Mann auf die Linksabbiegerspur in Richtung Bergstraße. In diesem Moment erfasste ihn der 5er BMW eines 47-jährigen Mannes, der auf der B 75 in Richtung Buchholz unterwegs war und im Kreuzungsbereich zu einem Überholvorgang angesetzt hatte. Vermutlich hatte der Pkw-Fahrer das entgegenkommende Mofa aufgrund des zur Unfallzeit vorhherschenden Starkregens nicht gesehen und war ungebremst mit ihm kollidert.

Für den 29-Jährigen bestand trotz sofortiger Reanimationsversuche durch Ersthelfer keine Chance. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock.

Für die Unfallaufnahme musste die Bundesstraße bis 22.30 Uhr voll gesperrt werden. Ein Gutachter erschien vort Ort, um die Spuren zurm Unfallhergang zu untersuchen.

_____________________________________________________________________________

Truck-van Collision Causes Explosion in China's Zhejiang


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.