wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
4 Tote bei Horror-Crash in NRW - Menschen verbrennen im Auto

4 Tote bei Horror-Crash in NRW - Menschen verbrennen im Auto

News Team
27.08.2017, 10:00 Uhr
Beitrag von News Team

Nach einem Horror-Crash auf der A4 in Höhe von Kerpen bleibt die Autobahn bis zum Mittag gesperrt. Eine Massenkarambolage forderte bislang vier Todesopfer.

Wie der Express berichtet, ereignete sich der Unfall gegen vier Uhr früh am Sonntagmorgen zwischen Elsdorf und Merzenich. Den ersten Analysen nach raste in Fahrtrichtung Köln in Höhe Kerpen-Buir ein PKW in einen vorausfahrenden 40-Tonnen-Lastwagen. Nach etwa 200 Meter kamen beide Fahrzeuge auf der Autobahn zum Stehen - der LKW auf dem Standstreifen und der PKW auf der Linken Spur.

Kurz darauf crashte ein von hinten kommender PKW in den verunglückten Wagen auf der linken Spur. Durch den Aufprall wurde das bereits stehende Auto über die Leitplanke katapultiert. Der Fahrer des Wagens verstarb am Unfallortr. Das aufgefahrene Auto ging sofort in Flammen auf. Drei der Insassen verbrannten an Ort und Stelle. Eine Frau konnte schwer verletzt aus dem brennenden Wrack gerettet werden.

Derzeit ist die Autobahn in beide Richtungen vollständig gesperrt. Die Sperrung soll noch mindestens bis Mittag bestehen bleiben. Der Verkehr wird zu den nächstgelegenen Abfahrten zurück abgeführt. Drei Fahrzeuge der Feuerwehr sind am Unfallort im Einsatz.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich telefonisch bei den Behörden zu melden: 0221/229-0.

______________________________________________________________________

Vier Kinder tot, weil ein Fahrer ins Handy schaut: Unfall-Video soll Warnung für alle sein


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.