wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nach Frontal-Crash - Feuerwehr musste Menschen aus dem Auto schneiden

Nach Frontal-Crash - Feuerwehr musste Menschen aus dem Auto schneiden

News Team
04.09.2017, 08:58 Uhr
Beitrag von News Team

Mettmann (ots) - Am heutigen Sonntag, dem 03.09.2017, kam es um 15:24 Uhr an der Einmündung Talstraße/ Beethovenstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Personen verletzt.

Beim Eintreffen erster Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte hatte ein beteiligter Fahrer sein Fahrzeug bereits verlassen und wurde sofort erstversorgt. Aufgrund des beim zweiten Fahrzeuglenker festgestellten Verletzungsmusters entschied sich der Einsatzleiter in Absprache mit dem Notarzt zu einer patientenorientierten, also einer besonders schonenden Rettung aus dem PKW. Hierzu wurden die Fahrzeugtüren und das Dach mit hydraulischem Werkzeug entfernt.

Beide Fahrer wurden jeweils durch einen Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab und reinigte anschließend die Straße.

Eingesetzt waren 18 Einsatzkräfte der Feuerwehr Mettmann mit 5 Fahrzeugen, der Rettungsdienst aus Mettmann und Wülfrath, der Mettmanner Notarzt sowie die Polizei.

______________________________________________________________________

Polnischer Autodieb rast auf Flucht mit 240 km/h fast Familie tot


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.