wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ferrari bei Horrorcrash auf A94 zerfetzt - Fahrer sofort tot -Vollsperrung

News Team
08.09.2017, 10:53 Uhr
Beitrag von News Team

Auf der A 94 kam es am Freitagmorgen zu einem schweren Unfall. Bei der Anschlussstelle Tögingen – Landkreis Altötting - zerschellte ein Ferrari, der Fahrer starb noch am Unfallort.

Die Autobahn ist zwischen der AS Töging und AS Mühldorf Nord in beiden Richtungen noch längere Zeit gesperrt.

Laut Focus Online war der Ferrari Richtung München unterwegs. Wochenblatt schreibt, dass der Ferrari in die Leitplanke raste und dabei total zerfetzt wurde. Teile flogen bis auf die Gegenfahrbahn.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Fahrer des Ferrari gegen 8:20 Uhr mit hoher Geschwindigkeit mehrere Autos überholt, wie die AZ schreibt. Ein Lkw scherte nach rechts aus, um einen anderen Lastwagen zu überholen. Um nicht in das Heck zu krachen, lenkte der Ferrari-Fahrer dem Bericht zufolge so heftig nach rechts, dass er die Kontrolle verlor und unter die Leitplanke raste.

Wie lange die Sperrung andauern wird, konnte die Polizei noch nicht einschätzen. Die bitte an die Autofahrer: Wenn möglich, das Gebiet großräumig umfahren!


_________________________________________________________


Vier Kinder tot, weil ein Fahrer ins Handy schaut: Unfall-Video soll Warnung für alle sein


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.