wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
3 Tote bei Geisterfahrer-Crash - weil er im Stau nicht warten wollte!

3 Tote bei Geisterfahrer-Crash - weil er im Stau nicht warten wollte!

News Team
24.09.2017, 09:24 Uhr
Beitrag von News Team

Gemarkung Rüsselsheim (ots) - Am Samstagabend (23.09.2017) ereignete sich gegen 20:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall am Autobahndreieck Rüsselsheim auf der A 67 in Richtung Norden.

Zunächst wurde ein Lkw gemeldet, der als Falschfahrer dem Verkehr entgegen kam. Dieser fuhr an der AS Rüsselsheim-Ost auf die Autobahn auf. Da sich dort der Verkehr Richtung Norden staute, wendete der Lkw und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf der linken Spur dem Verkehr entgegen Richtung Süden. Dort kollidierte dieser mit einem Skoda aus den Niederlanden und einem BMW aus Nauheim. Der Lkw überschlug sich in der Folge und der 34-jährige Fahrer aus Polen wurde eingeklemmt und schwer verletzt.

Die drei Insassen des Skoda wurden alle bei dem Aufprall getötet, die vier Insassen des BMW kamen mit leichten Verletzungen glimpflich davon.


In der Folge überfuhren noch einige andere Fahrzeuge Trümmerteile, die sich auf beiden Richtungsfahrbahnen verteilt hatten. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Feuerwehren Rüsselsheim und Groß-Gerau sowie der Rettungsdienst Groß-Gerau waren mit starken Kräften vor Ort. Die Sperrung der Fahrbahn Richtung Norden wird noch bis ca. 03:00 Uhr andauern. Der Verkehr wird am AD Rüsselsheim auf die A 60 abgeleitet.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

_________________________________________________________________

Vier Kinder tot, weil ein Fahrer ins Handy schaut: Unfall-Video soll Warnung für alle sein


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.