wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lkw-Unfall auf A9 Richtung Berlin! Behinderungen wegen Bergungsarbeiten!

Lkw-Unfall auf A9 Richtung Berlin! Behinderungen wegen Bergungsarbeiten!

News Team
06.10.2017, 08:21 Uhr
Beitrag von News Team

Am Freitagvormittag sind auf der A 9 Richtung Berlin bei Triptis längere Bergungsarbeiten mit Behinderungen nach einem Lkw-Unfall zu erwarten.

Vor der Anschlussstelle Triptis gab es in der Nacht eine Baustelle, zu dessen Absicherung ein Kleintransporter mit einem angehängten Schilderwagen auf dem Standstreifen stand.

Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Erzgebirgskreis fuhr kurz vor 4 Uhr aus unbekannten Gründen zu weit rechts und damit halb auf dem Standstreifen. Der Lkw erfasste das Sicherungsfahrzeug und schob den Kleintransporter in den Straßengraben. Dabei wurde dessen 48-jähriger Fahrer aus der Nähe von Weida leicht verletzt.

Diesel ausgelaufen

Der Lastzug kam danach ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und fuhr in den Straßengraben. Hier kam er mit Schräglage zum Stehen. Der Tank wurde dabei beschädigt und Diesel lief aus. Die Feuerwehr konnte dieses auffangen, den Tank jedoch weiter auspumpen. Es besteht die Gefahr, dass der Lkw umkippt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 45.000 Euro.

Die Bergungsfirma wird am Vormittag den Lkw stabilisieren, das Stückgut entladen und den Lkw bergen.
___________________________

LKW vs. Autobahnschild: Dieser Crash ist nichts für schwache Nerven

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.