wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lkw-Fahrer kracht in Stauende: A3 Richtung Köln für viele Stunden gesperrt - ...

Lkw-Fahrer kracht in Stauende: A3 Richtung Köln für viele Stunden gesperrt - riesiges Stauchaos

News Team
06.10.2017, 13:38 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 3 bei Königsforst ist am Morgen (6. Oktober) ein Lkw-Fahrer (47) schwer verletzt worden. Der 47-Jährige war an einem Stauende auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Die BAB 3 ist in Fahrtrichtung Oberhausen noch bis voraussichtlich 13 Uhr gesperrt.

Im Führerhaus eingeklemmt

Gegen 8.40 Uhr befuhr der Aachener mit seinem Sattelzug die BAB 3 in Richtung Oberhausen. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr er zwischen der Anschlussstelle Königsforst und dem Dreieck Heumar frontal auf das Heck eines vorausfahrenden Sattelzugs auf.

Der 47-Jährige wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten bleibt die BAB 3 in Fahrtrichtung Oberhausen bis voraussichtlich 13 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Königsforst abgeleitet. Die Staulänge beträgt derzeit etwa 10.000 Meter.

Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, ab dem Kreuz Bonn/Siegburg über die BAB 560 bis zum Dreieck Sankt Augustin-West und von dort auf die BAB 59 in Richtung Köln auszuweichen.

-------

Unfall-Video: Vier Kinder tot, weil ein Lkw-Fahrer ins Handy schaute

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.