wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Achtung überfrierende Nässe - in diesen Gegenden droht eine Rutschpartie!

Achtung überfrierende Nässe - in diesen Gegenden droht eine Rutschpartie!

News Team
14.11.2017, 08:20 Uhr
Beitrag von News Team

WARNLAGEBERICHT für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 14.11.2017, 07:00 Uhr:

Heute früh häufig leichter Frost, teils Glätte, Tagsüber an der Küste auffrischender westlicher Wind. Es muss mit Glätte durch verbreitet sehr starke Reifablagerungen sowie verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden.

Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:

GLÄTTE: gebietsweise Glätte durch gefrierende Nässe oder Reif.

FROST: verbreitet leichter Frost zwischen -1 und -5 Grad.

NEBEL: teils dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

WINDBÖEN: An der Küste Böen um 55 km/h.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 15.11.2017, 07:00 Uhr:

Die nach Deutschland eingeflossene Meeresluft polaren Ursprungs liegt unter schwachen Hochdruckeinfluss. Im Tagesverlauf erreichen weitere Tiefausläufer den Norden des Landes.

Heute früh gibt es verbreitet leichten Frost. Vielerorts hat sich in der Nacht zum Teil dichter Nebel gebildet, der sich am Vormittag nur zögernd auflöst. Besonders am Rand der Nebelgebiete und im Bergland besteht Glättegefahr.

Im Tagesverlauf nimmt der Wind im Norden zu, so sind an den Küsten steife, in exponierten Lagen stürmische Böen (7 bis 8 Bft) zu erwarten, wobei der Wind von Südwest auf West bis Nordwest dreht. Auch auf dem Brocken kann es im Tagesverlauf stürmische Böen um West geben.

Die Nacht zum Mittwoch bringt im Süden erneut leichten, in ungünstigen Lagen teils mäßigen Frost. Zudem bildet sich dort erneut Nebel, wobei mit örtlicher Glätte gerechnet werden muss. Im Norden und in der Mitte verhindern dichte Wolken eine stärkere Abkühlung und es bleibt frostfrei.
____________________________________________________________________________________

Not macht erfinderisch: Der etwas andere Schneeräumdienst


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.