wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau stirbt in Dacia neben Autobahn: Gaffer will alles sehen und löst weiter ...

Frau stirbt in Dacia neben Autobahn: Gaffer will alles sehen und löst weiteren Unfall aus

News Team
15.11.2017, 12:37 Uhr
Beitrag von News Team

Eine 78-jährige Frau aus Oldenburg ist am Dienstag, 14. November 2017 um 13:29 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 ums Leben gekommen. Sie war Richtung Wilhelmshaven unterwegs.


Kurz hinter der Anschlussstelle Sandkrug bei Kilometer 26,5 kam die Frau mit ihrem Dacia nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr rechts neben der Fahrbahn weiter, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach liegend zehn Meter neben der Fahrbahn in einem Graben zum Liegen. Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden.

Für die Verkehrsunfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die Fahrbahn in Richtung Wilhelmshaven zunächst halbseitig, später voll gesperrt werden. Die Sperrung konnte nach 3 Stunden aufgehoben werden. Es bildete sich ein Rückstau von ca. 3 Kilometern.

Die Feuerwehr Sandkrug teilt mit:

Leider kam es bei der Unfallaufnahme durch die Polizei durch einen langsam fahrenden Gaffer, der mit seinem Handy Fotos und Filmaufnahmen machen wollte, zu einem weiteren Unfall. Dabei wurde die Fahrerin des auffahrenden Fahrzeuges verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen in eine Oldenburger Klinik gebracht. Insgesamt war die Feuerwehr mit 7 Fahrzeugen und 30 Kameraden im Einsatz. Gegen 15.15 Uhr konnten auch die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen.

An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Sandhatten, Sandkrug und Wardenburg mit ca. 30 Mann, sowie 1 Notarztfahrzeug, 3 Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren