wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hund auf Gehweg tot gefahren - Polizei jagt flüchtigen Fahrer

Hund auf Gehweg tot gefahren - Polizei jagt flüchtigen Fahrer

News Team
27.11.2017, 12:32 Uhr
Beitrag von News Team

Brühl (ots) - Die Polizei sucht dringend Zeugen eines Vorfalls, der sich bereits am Mittwoch, 15.11., gegen 16 Uhr, im Bereich der Richard-Wagner-Straße/Am Schrankenbuckel ereignet hat.

Ein 32-jähriger Hundehalter war gerade mit seinem Pekinesen Gassi, als plötzlich in Höhe der Freiwilligen Feuerwehr ein unbekannter Autofahrer von der Straße auf den Gehweg fuhr und dessen Vierbeiner erfasste. Der Hund wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ohne anzuhalten setzte der Fahrer des blauen Kleinwagens seine Fahrt einfach fort und entfernte sich in Richtung Brühl-Rohrhof. Der Geschädigte konnte lediglich das Teilkennzeichen HD ablesen.

Das Polizeirevier Mannheim-Neckarau hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel.: 0621/83397-0 zu melden.

__________________________________________________________________________

Hündin Hannah muss eingeschläfert werden – so macht ihre Besitzerin den letzten Tag unvergesslich


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren