wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
13 Stunden Vollsperrung bei Eiseskälte - Feuerwehr versorgt frierende Babys  ...

13 Stunden Vollsperrung bei Eiseskälte - Feuerwehr versorgt frierende Babys im Stau!

News Team
04.12.2017, 14:48 Uhr
Beitrag von News Team

Arenshausen (ots) - Der 37-jährige kroatische Fahrer eines mit Schlachtabfällen beladenen Tanklastzuges rutschte Sonntagmittag auf der A 38 Richtung Göttingen kurz vor Arenshausen bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen in die Leitplanke und kippte dann quer zur Fahrbahn auf die Seite. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Zur Bergung und Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn für insgesamt 13 Stunden voll gesperrt.

Der Gesamtsachschaden wird mit 44.000 Euro angegeben.

Polizei und Feuerwehr mussten sich nicht nur um die Bergung kümmern, auch erreichten sie mehrere Notrufe von Eltern mit Babys an Bord aus dem Stau, denen geholfen werden konnte.

_________________________________________________________________________________

Jacob ist tot - Seine Eltern danken euch und wenden sich mit einer Bitte an uns alle

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren