wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Von Brücke abrasiert - Busfahrer ohne Rücksicht auf Verluste

Von Brücke abrasiert - Busfahrer ohne Rücksicht auf Verluste

News Team
05.12.2017, 10:09 Uhr
Beitrag von News Team

Über diesen Flixbusfahrer lacht heute ganz Deutschland. Er fuhr mit einem solche Karacho unter einer viel zu niedrigen Brücke durch, dass er glatt rasiert wurde.


Die Polizei schreibt dazu:

Die Höhenbegrenzung von 3,40 Metern unter der Brücke in der Klärwerkstraße in gilt für alle. Ausnahmslos.
Es war zum Glück eine Leerfahrt.


Offizieller Facebook-Post der Polizei:


____________________________________________________________________________

LKW vs. Autobahnschild: Dieser Crash ist nichts für schwache Nerven

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, zum Glück war das Leerfahrt. Da Flixbus ja selbst keine Busse hat, wird da wohl ein kleiner Busunternehmer, der vom großen Unternehmen Fahraufträge bekommt, das tragen müssen. hoffentlich zahlt seine Versicherung.
  • 05.12.2017, 10:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren