wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Besoffenes Pärchen wollte Auto aufhalten - sie wurden in voller Fahrt erfass ...

Besoffenes Pärchen wollte Auto aufhalten - sie wurden in voller Fahrt erfasst!

News Team
05.12.2017, 13:09 Uhr
Beitrag von News Team

Mettmann - Am nächtlichen Dienstagmorgen des 05.12.2017, gegen 02.35 Uhr, ereignete sich auf der Kuhlendahler Straße (L 107), im Velberter Ortsbereich Neviges, ein Verkehrsunfall mit schwerem Personenschaden.

Dort waren zur Unfallzeit, auf der außerörtlichen und dunklen Landstraße, eine 28-jährige Frau und ein 51-jähriger Mann als Fußgänger unterwegs, auf ihrem Weg von Langenberg nach Neviges. Als sich die zwei deutlich alkoholisierten Wuppertaler dabei hinter der Einmündung Krüdenscheider Weg etwa in Höhe des Hauses Nr. 351 befanden, näherte sich aus Langenberg kommend der blaue PKW VW Tiguan eines 30-jährigen Langenbergers, der ebenfalls in Richtung Neviges unterwegs war.

Um den Wagen zu stoppen und als Anhalter eine Mitfahrgelegenheit zu erbitten, stellten sich die zwei dunkel gekleideten Fußgänger nach eigenen Angaben mittig auf die Fahrbahn.

In der nächtlichen Dunkelheit, auf unbeleuchteter Landstraße und ausgangs einer leichten Linkskurve, bemerkte der 30-jährige Fahrzeugführer die zwei Personen in der Straßenmitte erst im letzten Augenblick. Deshalb kam es zu einer noch ungebremsten Kollision, bei welcher die 28-jährige Frau von der linken Fahrzeugfront und dem linken Außenspiegel des Tiguans erfasst, zu Boden geworfen und schwer verletzt wurde. Ihr Begleiter blieb unverletzt.

Die Verletzte wurde mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Klinikum transportiert, wo sie mit mittelschweren Verletzungen zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb. Bei ihr und ihrem Begleiter veranlasste die Polizei, zur Beweisführung in den eingeleiteten Unfallermittlungen, die ärztliche Entnahme von Blutproben, nachdem vorausgegangene Atemalkoholtests jeweils Werte von annähernd 1,5 Promille (0,76 und 0,77 mg/l) ergeben hatten. Der 30-jährige VW-Fahrer blieb beim Unfallgeschehen vollkommen unverletzt. An seinem fahrbereit verbliebenen PKW entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 3.000,- Euro.


________________________________________________________________________________

Mann wird vom Zug erfasst: Dieses Video zeigt, warum ihr NIE über die Gleise gehen dürft

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren