wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Geisterfahrer stirbt eingeklemmt in Auto-Wrack - Vollsperrung auf Autobahn

Geisterfahrer stirbt eingeklemmt in Auto-Wrack - Vollsperrung auf Autobahn

News Team
20.12.2017, 09:19 Uhr
Beitrag von News Team

Wietmarschen / Lohne - Am Dienstagabend ist es auf der A31 in Höhe Lohne zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 82-jähriger Niederländer mit Wohnort in Wielen, ist dabei ums Leben gekommen. Aus bislang ungeklärter Ursache war er zunächst mit seinem Mazda in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren. Gegen 19 Uhr stieß er dann auf dem Überholfahrstreifen mit einem in Richtung Oberhausen fahrenden Sattelzug eines 37-jährigen Mannes aus Westoverledingen zusammen. Der 82-jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Lohne aus dem Wrack befreit werden.

Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Die Autobahn war für die Aufräum- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang unbekannt. Bislang ist nicht bekannt, an welcher Auffahrt der Unfallverursacher auf die Autobahn aufgefahren ist. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)87715 mit der Autobahnpolizei Lingen in Verbindung zu setzen.
____________________________________________________________________________

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren