wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Reisebus verunglückt - Kilometerlanger Stau nach Vollsperrung

Reisebus verunglückt - Kilometerlanger Stau nach Vollsperrung

News Team
20.12.2017, 14:27 Uhr
Beitrag von News Team

Neun Menschen wurden bei einem Unfall zum Teil schwer verletzt, als ein Reisebus im Nebel auf einen Sattelzug aufgefahren ist. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Wie die Passauer Neue Presse berichtet, ereignete sich das Unglück um 12:40 Uhr auf der A3 bei Metten (Landkreis Deggendorf), als der Bus aus Rumänien bei schlechten Sichtverhältnissen auf den Lastzug auffuhr. Zur Bergung des Busses und des Sattelzugs wurde die A3 in Fahrtrichtung Passau komplett gesperrt.

Aktuell staut sich der Verkehr rund zehn Kilometer weit von den Anschlussstellen Schwarzach und Metten bis zur Rastanlage Bayerischer Wald.

Die Polizei hofft, bald wenigstens eine Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben zu können. Durch den Unfall wurde der Busfahrer schwer, acht weitere Insassen des Busses leicht verletzt worden. Alle neun Betroffenen wurden ins Krankenhaus gebracht.
______________________________________________________________________________

Vier Kinder tot, weil ein Fahrer ins Handy schaut: Unfall-Video soll Warnung für alle sein

94526 Metten auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren