wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Geisterfahrer (74) fährt kilometerweit falsch - als er den Fehler bemerkt, m ...

Geisterfahrer (74) fährt kilometerweit falsch - als er den Fehler bemerkt, macht er etwas Verrücktes

News Team
27.12.2017, 10:15 Uhr
Beitrag von News Team

Seine Geisterfahrt erstreckte sich über mehrere Kilometer: Ein 74-jähriger Autofahrer war an Heiligabend in falscher Richtung auf der A2 unterwegs.

Gegen 22 Uhr meldeten mehrere Autofahrer den Geisterfahrer zwischen den Anschlussstellen Wollin und Brandenburg an der Havel.

Als der Mann merkte, dass er in die falsche Richtung fuhr, stoppte er nicht. Er schaltete einfach das Warnblinklicht an und fuhr weiter. Der Polizei erzählte er später, dass er schon wahrgenommen habe, dass etwas nicht stimmte, er aber überfordert gewesen sei.

Ein Streifenwagen konnte den Senior irgendwann stoppen.

Polizisten konnten den Mann schließlich an den Anschlussstellen Brandenburg und Netzen stoppen. Sie nahmen dem Mann seinen Führerschein weg, ließen sein Auto auf einem Parkplatz zurück und fuhren ihn nach Hause.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist doch Weihnachten, da hätte man ihm den Führerschein nicht weg nehmen müssen. Wie herzlos!
  • 27.12.2017, 16:41 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren