wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Todes-Drama: Geisterfahrer rast mit Absicht in Gegenverkehr und zerstört Fam ...

Todes-Drama: Geisterfahrer rast mit Absicht in Gegenverkehr und zerstört Familie

News Team
27.12.2017, 11:35 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Kleintransporter hat im Landkreis Stendal am zweiten Weihnachtsfeiertag das Auto einer Familie frontal gerammt. Wie Tag24 berichtet, handelte der Mann wohl absichtlich.

Der lebensmüde Geisterfahrer wurde nur leicht verletzt. Eine Frau im Auto, das er rammte, kam noch an der Unfallstelle ums Leben. Ihr Partner und der 16-jährige Sohn mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.


Nach Angaben der Polizei fuhr der Unfallverursacher am Dienstag gegen 19.40 Uhr auf der Bundesstraße 188 bei Tangermünde in Richtung Stendal mit Absicht in den Gegenverkehr, wie Tag 24 weiter schreibt.

Es handele sich um einen geplanten erweiterten Suizid, sagte der Sprecher.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren