wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Lokführer meldete Wildunfall - doch der Suchtrupp fand eine menschliche Leiche

Lokführer meldete Wildunfall - doch der Suchtrupp fand eine menschliche Leic ...
News Team
28.12.2017, 11:42 Uhr
Beitrag von News Team

Hagenow - An der Bahnstrecke zwischen Kirch Jesar und Hagenow- Land ist am Samstag die Leiche eines Mannes entdeckt worden.

Bei dem Toten handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 60-jährigen wohnungslosen Mann aus der Region. Er ist den bisherigen Ermittlungen zufolge von einem Regionalzug erfasst und getötet worden. Der betreffende Lokführer ging zunächst von einem Zusammenstoß mit Wild aus und meldete den Vorfall betriebsintern weiter.

Als Bahnmitarbeiter später an der beschriebenen Stelle eintrafen um das vermeintliche Wild zu beseitigen, stellten sie stattdessen die Leiche des Mannes fest.

Die Polizei ermittelt jetzt zu diesem Vorfall. Ob es sich um einen Unglücksfall handelt oder der Mann absichtlich auf die Gleise gelaufen war, ist noch nicht geklärt.
_______________________________________________________________________

Mann wird vom Zug erfasst: Dieses Video zeigt, warum ihr NIE über die Gleise gehen dürft

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren