wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fahrer ohne Führerschein fährt Frau tot - Vollsperrung nach tödlichem Unfall

Fahrer ohne Führerschein fährt Frau tot - Vollsperrung nach tödlichem Unfall

News Team
07.01.2018, 10:32 Uhr
Beitrag von News Team

Wuppertal - Am 06.01.2018, gegen 16:50 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 2 im Remscheider Stadtgebiet Forsten ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein mit zwei Männern besetzter Mercedes Geländewagen befuhr die Straße K2 in Richtung Hückeswagen, der 30-jährige Fahrer setzte in dem Bereich einer Rechtskurve zu einem Überholvorgang an und es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Golf. In dem Golf wurden die beiden Insassen (weiblich, 84 und 53 Jahre alt) schwer verletzt.

Trotz umgehend eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb die 84-Jährige noch am Unfallort.

Die 53-jährige Fahrerin des VW wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Im Anschluss wurde sie aufgrund der schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht. Der 30-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt und ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Sein 44-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt und stationär in einem umliegenden Krankenhaus aufgenommen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Straße in diesem Bereich komplett gesperrt werden.

Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats in Remscheid zum genauen Unfallhergang dauern an. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Es handelt sich um das erste tödlich verletzte Unfallopfer im Bergischen Städtedreieck im Jahr 2018.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren