wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Vollsperrung nach tödlichen Unfall - plötzlich stand eine alte Frau (83) auf der Fahrbahn

Vollsperrung nach tödlichen Unfall - plötzlich stand eine alte Frau (83) auf ...
News Team
07.01.2018, 12:26 Uhr
Beitrag von News Team

Kierspe - Eine junge 18-jährige Fahranfängerin befuhr am Samstag, 06.01.2017, gegen 12:09 Uhr, mit ihrem Fahrzeug die B 237 in Richtung Kierspe. Etwa in Höhe der Ortslage Kiersperhagen überholte sie ein vorausfahrendes Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren kollidierte sie aus noch ungeklärter Ursache mit einer 83-jährigen Fußgängerin.

Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt, die Fußgängerin verstarb trotz Reanimationsversuchen tragischerweise noch an der Unfallstelle.

Der Sachschaden wird auf 3000,-- EUR geschätzt. Die Staatsanwaltschaft Hagen ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Rekonstruktion des Unfalls an.

Die Bundesstraße wird für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Meinerzhagen in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren