wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vollsperrung nach Todes-Crash - Fahrer wurde aus dem PKW geschleudert

Vollsperrung nach Todes-Crash - Fahrer wurde aus dem PKW geschleudert

News Team
10.01.2018, 12:56 Uhr
Beitrag von News Team

Rauschenberg/L 3073: Tödliche Verletzungen erlitt ein junger Mann aus dem Ostkreis bei einem Unfall am Mittwochmorgen, 10. Januar auf der Landesstraße 3073 zwischen Rauschenberg-Ernsthausen und dem Kreisel zur Bundesstraße 3.

Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei war der 23-Jährige gegen 4.30 Uhr mit seinem Golf in Richtung Bundesstraße 3 unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam er auf der feuchten Straße nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Danach fuhr eine Böschung hinunter, wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Um auszuschließen, dass sich bei dem Unfall weitere Personen in dem Fahrzeug befanden, setzte die alarmierte Feuerwehr eine Wärmebildkamera ein. Die Absuche verlief negativ. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der stark beschädigte Golf sichergestellt. Zudem wurde ein Sachverständiger zur Klärung des genauen Unfallablaufes eingeschaltet.

Die L 3073 war für Bergungs- und Ermittlungsmaßnahmen bis 8.35 Uhr voll gesperrt.

_________________________________________________________________________

Jacob ist tot - Seine Eltern danken euch und wenden sich mit einer Bitte an uns alle

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren