wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Bahnverkehr nach tödlichem Unfall eingestellt - Mann (25) lag im Gleisbett

Bahnverkehr nach tödlichem Unfall eingestellt - Mann (25) lag im Gleisbett
News Team
28.01.2018, 11:01 Uhr
Beitrag von News Team

Hannover - Heute Nacht, 28.01.2018, gegen 03:00 Uhr, ist ein 25-jähriger Fußgänger unmittelbar hinter der Fußgängerfurt Hildesheimer Straße/ Wilkenburger Straße bei einem Unfall mit einer Stadtbahn tödlich verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 53-jährige Stadtbahnfahrer der Linie 1 stadtauswärts in Richtung Laatzen unterwegs gewesen. Unmittelbar hinter dem Kreuzungsbereich Hildesheimer Straße/ Wilkenburger Straße kam es trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung zur Kollision mit dem aus bislang unbekannten Gründen bereits im Gleisbett liegenden 25-Jährigen, der dadurch tödlich verletzt wurde.

Der Stadtbahnfahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort betreut werden.

Der Bahnverkehr wurde von 03:00 Uhr bis 04:35 Uhr in beide Richtungen eingestellt.


Zeugen des Vorfalls werden gebeten, unter der Rufnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover Kontakt aufzunehmen.

Regen setzt sich fest! Der Januar endet nass, dann kommt die Kälte

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren