wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
5 Verletzte bei Massen-Karambolage - Vollsperrung auf Bundesstraße

5 Verletzte bei Massen-Karambolage - Vollsperrung auf Bundesstraße

News Team
05.02.2018, 08:00 Uhr
Beitrag von News Team

Coppenbrügge - Ein 25-jähriger litauischer Staatsangehöriger befuhr am 04.02.2018, gegen 10:35 Uhr, die Bundesstraße 1 aus Hameln kommend in Fahrtrichtung Hildesheim.

Zwischen der Auffahrt Bessingen und der Ortseinfahrt Coppenbrügge geriet der PKW des 25-jährigen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem Ford Fiesta einer 42-jährigen Frau aus dem Landkreis Hildesheim frontal zusammen. Auf Grund des Aufpralls drehte sich der Ford um die eigene Achse, touchierte eine Seitenschutzplanke und prallte anschließend gegen den ebenfalls in Fahrtrichtung Hameln fahrenden Volkswagen eines 53-jährigen Mannes aus Salzgitter.

Der 25-jährige Litauer und seine Beifahrerin sowie die Fahrerin des Ford und eine Mitfahrerin des Volkswagen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der 53-jährige wurde schwer verletzt.
Für die Verkehrsunfallaufnahme sowie für die Bergung der beteiligten Fahrzeuge und die Reinigung der Unfallstelle wurde die Bundesstraße 1 zwischen der Auffahrt Bessingen und Coppenbrügge für ca. 3 Stunden voll gesperrt.

Der Verkehr wurde abgeleitet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro. Da bei dem 25-jährigen Litauer der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

31863 Coppenbrügge auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Vier Kinder tot, weil ein Fahrer ins Handy schaut: Unfall-Video soll Warnung für alle sein

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren