wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bulgarischer Klein-Lkw wollte quer durch Europa - in diesem Zustand

Bulgarischer Klein-Lkw wollte quer durch Europa - in diesem Zustand

News Team
26.02.2018, 09:42 Uhr
Beitrag von News Team

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld ist das Fahrzeug der "Sprinterklasse" sofort aufgefallen - "allein wegen seines äußerlichen Zustands". Bei der Kontrolle des vollbeladenen Klein-Lkws stellten sie dann erhebliche technische Mängel an sicherheitsrelevanten Bauteilen fest.

Wie die Polizei mitteilte, war unter anderem im Bereich des Fahrgestells an der Vorderachse die Radaufhängung massiv korrodiert. Der 36-jährige bulgarische Fahrer, der mit seinem Gefährt die Ladung quer durch Europa transportieren wollte, musste seine Fahrt vor Ort beenden und ein Bußgeld von 180 Euro zahlen.

VIDEO: Totraser nimmt jungen Mann das Leben

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeimitteilung vom Montag bereits vergangene Woche auf der A7 nahe dem Kirchheimer Dreieck.

Unterzeichnet und teilt die Online-Petitition! Wir brauchen 50.000 Stimmen, damit sich der Bundestag darum kümmern muss!

36251 Bad Hersfeld auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren