wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Über 350 Kilometer Stau - NRW versinkt in Verkehrschaos durch Streik und Sch ...

Über 350 Kilometer Stau - NRW versinkt in Verkehrschaos durch Streik und Schnee

News Team
20.03.2018, 09:12 Uhr
Beitrag von News Team

Am heutigen Dienstag hat Verdi seine Mitglieder zum Streik aufgerufen. In mehreren Städten kam dadurch der Öffentliche Nahverkehr zum Erliegen. Wegen der Schneefälle und der glatten Straßen geht auch auf vielen Autobahnen fast nichts mehr.

Wie der WDR berichtet, haben sich auf den Straßen von NRW über 350 Kilometer Stau gebildet.

Die Staustrecken häufen sich
Die Staustrecken häufen sich

Ursache für das Verkehrschaos in den Städten ist ein Streik im Öffentlichen Dienst. Am Dienstag haben zahlreiche Verdi-Mitglieder in vielen Städten im Ruhrgebiet die Arbeit niedergelegt. Als Folge blieben die Busse und Straßenbahnen im Depot, Kitas und Recyclinghöfe bleiben geschlossen.

Auf das eigene Auto auszuweichen ist aber für viele Pendler auch keine Lösung. Wegen des Schneefall zum Frühlingsanfang haben sich auf zahlreichen Straßen insgesamt über 350 Kilometer Stau gebildet. Am heftigsten betroffen sind die Sauerlandlinien (A45) und die Rheinschiene von Duisburg bis Bonn im Ruhrgebiet.

So geht es weiter:


Essen und Mülheim: Die Ruhrbahn fährt den gesamten Dienstag nicht, für Mittwoch ist wieder Regelbetrieb angesagt.

Bochum: Alle städtischen Kitas werden bestreikt, ebenso die Bürgerbüros.

Duisburg: Auch hier werden zahlreichen Kitas bestreikt, die DVG fährt ab 12 Uhr wieder.

44787 Bochum auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren