wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann (79) stirbt nach Warnblink-Manöver bei Horror-Crash auf A3: Dacia 100 M ...

Mann (79) stirbt nach Warnblink-Manöver bei Horror-Crash auf A3: Dacia 100 Meter geschleudert

News Team
02.04.2018, 09:25 Uhr
Beitrag von News Team

Es war wohl ein verhängnisvoller Fahrfehler, der einem Senior aus Zwickau am Ostersonntag das Leben gekostet hat. Der 79-Jährige und seine Ehefrau waren mit ihrem Dacia Sandero auf der A3 in Richtung Passau unterwegs in den Osterurlaub. Der Mann fuhr an der Anschlussstelle Wörth an der Donau im Landkreis Regensburg auf den Verzögerungsstreifen fuhr, als wolle er abbiegen.

Die Beifahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus
Die Beifahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Der Fahrer (79) starb noch an der Unfallstelle
Der Fahrer (79) starb noch an der Unfallstelle

Aus noch ungeklärter Ursache entschied sich der Mann aber um und fuhr nach Polizeiangaben mit eingeschaltetem Warnblinklicht geradeaus auf dem Standstreifen weiter.
Unvermittelt sei er dann wieder auf die rechte Spur der Autobahn gezogen und wurde hier von einem nachfolgenden Mercedes gerammt.

Die Mercedes-Fahrerin wurde schwer verletzt.
Die Mercedes-Fahrerin wurde schwer verletzt.

Der Dacia Sandero wurde komplett zusammengedrückt
Der Dacia Sandero wurde komplett zusammengedrückt

Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass die Hinterachse des Dacia bis zum Fahrersitz gedrückt und das gesamte Auto mehr als 100 Meter über die Autobahn geschleudert wurde. Der Senior und seine Frau erlitten hierbei schwerste Verletzungen und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Für den 79-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Seine Frau und die 50-jährige Fahrerin des Mercedes kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Die A3 musste zur Unfallaufnahme komplett über mehrere Stunden gesperrt werden.

Vermisste Schülerin Debbie Sassen - Fall nach 22 Jahren unaufgeklärt

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren