wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dramatischer Unfall auf A4 - Für Ferrari-Fahrer kommt jede Hilfe zu spät

Dramatischer Unfall auf A4 - Für Ferrari-Fahrer kommt jede Hilfe zu spät

News Team
15.04.2018, 08:26 Uhr
Beitrag von News Team

Tödlicher Unfall in Thüringen: Für den Fahrer eines Ferrari ist jede Hilfe zu spät gekommen. Er war am Samstagabend mit seinem Sportwagen auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Jena-Zentrum und Stadtroda unterwegs, wie die Polizei am frühen Sonntagmorgen mitteilte.

Mit hoher Geschwindigkeit fuhr er auf dem linken Streifen. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug schleuderte nach rechts, überschlug sich und kam unter der rechten Leitplanke zum Stehen. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Autobahn war wegen der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung rund zwei Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 102.000 Euro.

Trauriges Rätsel - Wer ist die Tote, die niemand vermisst?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren