wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lkw donnert in Stauende - Mann in Fahrzeug vor ihm springt aus Fahrerhaus

Lkw donnert in Stauende - Mann in Fahrzeug vor ihm springt aus Fahrerhaus

News Team
13.07.2018, 15:22 Uhr
Beitrag von News Team

Die A27 Richtung war am Freitagmorgen gesperrt. Ein Lkw-Fahrer war auf ein Stauende aufgefahren. Der vor ihm stehende Lkw-Lenker reagierte geistesgegenwärtig und rettete sich mit einem Sprung aus dem Fahrerhaus.



Am Freitag gegen 2.30 Uhr staute sich der Verkehr auf der A27 aufgrund der derzeit durchgeführten Bauarbeiten zwischen den Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Ost. Ein 26-jähriger Fahrer eines Sattelzuges, der in Richtung Bremen unterwegs war, übersah das Stauende und fuhr auf einen Klein-Lkw (7,5 Tonnen) auf, der wiederum auf einen davorstehenden Lkw mit Anhänger geschoben wurde.

Dass letztlich lediglich der Unfallverursacher im Sattelzug leichte Verletzungen erlitt, war dem glücklichen Umstand geschuldet, dass der 51-jährige Fahrer des Klein-Lkw den hinter ihm herannahenden und nicht abbremsenden Sattelzug gesehen hatte und aufgrund dessen gerade noch rechtzeitig aus seinem Fahrzeug herausgesprungen war, bevor es zur Kollision kam.

Insgesamt wird der entstandene Schaden auf 150.000 Euro eingeschätzt. Aufgrund der folgenden Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen musste die A27 in Richtung Bremen bis zum Vormittag voll gesperrt werden.
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren