wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gefahrgut-Unfall auf A4 -Fahrer schwer verletzt geborgen - Vollsperrung

Gefahrgut-Unfall auf A4 -Fahrer schwer verletzt geborgen - Vollsperrung

News Team
27.07.2018, 14:49 Uhr
Beitrag von News Team

Auf der A 4 kurz vor der Raststätte Altenburger-Land Richtung Dresden hat sich um 10:45 Uhr ein Gefahrgut-Unfall ereignet. Ein Lkw liegt auf der Fahrbahn und brannte. Der Fahrer war eingeklemmt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam der 24-jährige Fahrer des mit ca. 200 Flaschen Helium und Kohlendioxid beladenen Lastzuges aus Neuwied nach rechts von der Fahrbahn ab und versuchte noch gegenzulenken. Dabei kollidierte das Fahrzeug mit der mittleren Betongleitwand und kippte um.

Der Lastzug kam quer auf der Fahrbahn liegend zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde dabei eingeklemmt, ist aber zwischenzeitlich aus dem Fahrzeug schwer verletzt geborgen worden.

Keine Explosionsgefahr

Die Gasflaschen verteilten sich teilweise auf der Fahrbahn, es besteht allerdings keine Explosionsgefahr. Die A 4 bleibt in beiden Richtungen voll gesperrt, der Verkehr wird ab- und umgeleitet. Es wird noch einige Zeit dauern, bis dieser Bereich für den Fahrverkehr wieder freigegeben werden kann.

Es sind Kräfte der Polizei, Rettung, Autobahnmeisterei, ein Rettungshubschrauber und Feuerwehr im Einsatz.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie schrecklich,hoffentlich kann der Fahrer noch gerettet werden
  • 27.07.2018, 11:51 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren