wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Ganz schön krank": Fotostation Franken - Unterstützer und Journalisten gesu ...

"Ganz schön krank": Fotostation Franken - Unterstützer und Journalisten gesucht

08.08.2012, 21:21 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Das Fotografieprojekt "Ganz schön krank" geht in die Vollen:

Von 13. August bis 15. August startet Andrea Krallinger in den Großraum Erlangen/Nürnberg und fotografiert mehrere Projektteilnehmer für ihr gemeinnütziges Fotoprojekt.

Am 13. August wird sie Tina Jahns in ihrem Alltag und Leben mit SMA, einer speziellen Form der Muskelschwäche, begleiten.

Tina kämpft seit mehreren Jahren für ihren Traum vom Reiten. Gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk hat sie einen kleinen Teilerfolg erzielt: Ein Sattler wird ihr einen Spezialsattel anfertigen. Bis sich Tinas Traum erfüllt, müssen allerdings noch einige kleine Hürden bezwungen werden.


Andrea Krallinger wird einen Einblick in eine andere Welt erhalten: Der Alltag eines Rollstuhlfahrers.
Für ihr Projekt "Ganz schön krank." wird sie Tina Jahns portraitieren und sie von früh bis spät begleiten.

"Ich möchte zeigen, dass ein Rollstuhl weder ein Hindernis noch einen hässlichen Fremdkörper darstellt. Er gehört eben zu Tinas Alltag und somit zu Tinas Leben. Er ist ein Teil von ihr. Er hilft ihr, am Leben der anderen teilhaben zu können. Und nur weil man im Rollstuhl sitzt, heißt das noch lange nicht, dass man nicht schön sein kann."

Gemeinsam sind die beiden jungen Frauen auf der Suche nach interessierten Journalisten für Printmedien, Radiosender, Zeitungen aller Art und Internetportale. Auch Sponsoren jeglicher Art sind willkommen.
Das Fotoshooting wird in Illhof bei Erlangen stattfinden, die Kontaktdaten lauten:

Andrea Krallinger
andrea.krallinger@googlemail.com
0176/91348747

Illhof 1, 90542 Eckental auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Andrea, toi, toi,toi für Dein Projekt. Du wirst ein anderer Mensch sein, wenn Du Deine Arbeit abgeschlossen hast. Ich weiß, wovon ich spreche. Bin Hippo-Therapeutin und arbeite vorwiegend mit körperbehinderten Kindern und Erwachsenen.
Schau doch mal auf meine Internet-Seite. Ist für Dich sicher interessant.
www.hippo-therapie.com
Ich schreibe vom PC meines Vaters, weil meiner gerade nicht so recht funktioniert.

Sigrid Eder
Wagensonn 2
84066 Mallersdorf-Pfaffenberg Machs gut!
  • 18.10.2012, 17:16 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Andrea, ich wünsche Dir alle Gute für Dein Projekt und ganz viel Freude mit den Pferden. Lieben Gruß von meinen 2 Jungs Nero u. Balsamo die können dem nur zustimmen, Pferden ist es egal ob man einen Rollstuhl braucht oder nicht. Sie haben ein besonderes Gefühl für Menschen mit einem Handycap und sind dann besonders vorsichtig. Ich war 2 Jahre mit Heimbewohnern in der Reittherapie und war immer begeistert. Leider ist es eine Kostenfrage und ein enormer Zeitaufwand. Natürlich müssen die Pferde eine gute Ausbildung haben und sollten einen ruhigen Charakter haben und für alle Fälle auch gut versichert sein.
Ich hoffe das der neute Sattel bald fertig ist und Ihr zusammen los legen könnt und ich freue mich schon auf Euere ersten Fotos.
Lieben Gruß Monika
  • 15.08.2012, 20:56 Uhr
Monika! Danke für einen Kommentar - Ich stimme dir voll und ganz zu! Du hast so Recht!
  • 16.08.2012, 06:49 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren