wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Das Grillfleisch dieser beiden Supermarkt-Ketten ist belastet

Das Grillfleisch dieser beiden Supermarkt-Ketten ist belastet

News Team
08.05.2016, 11:15 Uhr
Beitrag von News Team

Nackensteaks vom Schwein sind das beliebteste Grillgut in Deutschland. Öko-Test testete 39 Nackensteaks aus Supermärkten. Wie Focus Online berichtet, fanden sie Keime, Gammelfleisch und Antbiotika-Reste.

Rewe: Gammelfleisch


Bei zwei der getesteten Schweine-Nackensteaks stellten die Labore von Öko-Test eine typische Verfärbung und eine hohe Keimzahl fest. Kennzeichen, die auf fortschreitenden Verfall hinweisen. Für Konsumenten ist das verdorbene Fleisch schwer zu erkennen, weil es unter einer dicken Paprika-Marinade verborgen ist.

Aldi-Nord: Antibiotikum-Rückstände


Bei den Paprika-Steaks von Aldi-Nord wurden Rückstände eines Antibiotikums festgestellt. Wie das Verbrauchermagazin mitteilte, ist eine geringe Menge zwar ungefährlich für die Gesundheit, doch seinen Reste von Medikamenten, die bei der Schweinezucht eingesetzt würden in Lebensmitteln nicht tragbar.

Fan werden Rückruf

Das wahre Grauen spielt sich im Übrigen ab, bevor das Steak auf dem Rost landet. Die Haltungsbedingungen der Schweine, die das Grillgut liefern, wurden nur zwei Mal mit „gut“ bewerteten. Dafür hagelte es neunmal „ungenügend“.



Diese Hündin wollte unbedingt leben, obwohl sie gar keine Chance dazu hatte

Initialize ads

108 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
geht in die metzgerei. hört auf, mit der discounterware. esst lieber ein stück weniger aber mit appetit
  • 16.05.2016, 12:14 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach eine Frage hätte ich noch woher kommt der Bio Regen und Staub ?
  • 10.05.2016, 20:26 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh dann werde ich nur noch Bio Fleisch kaufen.
Wo gibt es den Bio Schlachthöfe?
Und wo gibt es Fisch aus solchen Anlagen?
  • 10.05.2016, 20:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ja..... war gestern den ganzen tag das tagesgespräch in facebook. aber mal ehrlich... täglich kommen neue meldungen rein, was alles ungesund ist und was man im essen gefunden hat. die zeit, dies alles zu lesen und auswendig zu lernen ist mir zuviel. wenn meine zeit gekommen ist, dann ist sie da, egal, ob ich vorher bei aldi war oder nicht. ich esse was mir schmeckt und denke nicht die ganze zeit was darin ist und wie ungesund es ist. die zeit ist mir echt zu wertvoll.... man dürfte nur von luft und liebe leben....außerdem ist die luft, die wir atmen auch nicht mehr gesund... verpestet....und liebe...grins.....die wahre liebe gibt es im alter der intenetplattformen auch nicht mehr....AMEN
  • 10.05.2016, 08:16 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
da wir dieses Jahr keinen Dioxin-Ei Skandal hatten, brauchen wir jetzt unbedingt diesen. Auch wenn jetzt normalerweise FSME-Zecken dran wären.
  • 09.05.2016, 11:11 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
außer OH MEIN GOTT fällt mir gerade nichts adäquates ein.....
  • 09.05.2016, 09:56 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nachfolgendes kann Satire beinhalten und wird nicht für empfindsame Naturen empfohlen da sich Reizreaktionen einstellen können.
________________________________________________________

Da ich als Rentnerin nun auch "Gammle", bin ich dann Gammelfleisch im Supermarkt wenn ich Einkaufen gehen? Fragen nichts als Fragen und so viele wissen die Antwort aber ich stehe nun am Regal und werde misstrauisch beäugt ob mein Verfallsdatum schon überschritten ist.

CoLa (65), die doch nur die Chefin aller Göttinnen und Götter ist, aber keines einzigen Menschen.

PS: Es ist ein gutes Zeichen wenn betrogen werden kann, denn dann gibt es immer noch etwas worum Betrogen werden kann.
  • 09.05.2016, 06:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wer was finden will , sucht solange bis er was gefunden hat . lug und trug gabs schon immer . das läßt sich nie verhindern .
  • 09.05.2016, 02:59 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danach hat sich dieses Thema wohl für denkende und fühlende Menschen erledigt.
  • 08.05.2016, 23:38 Uhr
  • 5
  • 09.05.2016, 01:58 Uhr
  • 0
wieder mal die ewig falschen Fakten von den Lebensmittelfaschisten...
  • 09.05.2016, 05:07 Uhr
  • 0
Oh, eine neue Wortschöpfung, nach Grünlinksfaschsiten gibt es jetzt auch Lebensmittelfaschisten. Nun gut, nach Petrys Auftritt bei Anne Will gestern Abend, darf man von "besorgten", in diesem Falle unreflektiert Fleisch fressenden "Bürgern" auch nicht zu viel erwarten.
  • 09.05.2016, 07:24 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.