wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nur Stammzelltransplantation kann ihr Leben retten

Nur Stammzelltransplantation kann ihr Leben retten

News Team
10.06.2016, 07:56 Uhr
Beitrag von News Team

Die 47-jährige Bettina aus Waldsee leidet an Blutkrebs. Nach sieben Jahren ständiger Beschwerden und Behandlungen, wurde sie im März 2016 mit der schrecklichen Diagnose konfrontiert. Schnell stand fest, dass nur eine Stammzelltransplantation ihr Leben retten kann. Bislang wurde jedoch weltweit kein passender Spender für Bettina gefunden.

Sie ist eine aufgeschlossene und gesellige Frau. Ob im Karnevalsverein, bei der Guggenmusik oder in der Tanzgruppe, Bettina ist in der Gemeinde sehr aktiv und stets ein gern gesehener Gast. Bettina liebt ihre Pferde, die sie aufgrund ihrer Erkrankung aber leider nicht sehen darf. Stattdessen kämpft sie um ihr Leben. Um Bettina und anderen Patienten zu helfen, organisieren ihre Freunde gemeinsam mit der DKMS eine Aktion zur Gewinnung neuer potenzieller Stammzellspender.

WANN: Sonntag, 19. Juni 2016 - 11:00 – 15:00

WO: Kulturhalle Waldsee (Schifferstadter Str. 2, 67165 Waldsee)

b


Die Schirmherrschaft übernehmen Landrat Clemens Körner sowie Bürgermeister Otto Reiland und rufen zur Mithilfe auf. Lassen Sie sich registrieren und/oder unterstützen Sie die Aktion mit einer Geldspende!

Spendenkonto Empfänger: DKMS Spendenkonto
Bank: Kreissparkasse Tübingen
BIC: SOLADES1TUB
IBAN: DE79 6415 0020 0003 3400 80
Stichwort: Bettina will leben

Glück und Leid - diese Hände sind vom Leben gezeichnet

Initialize ads

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bin schon lange DKMS spender,wurde auch schon öfters angeschrieben,doch passte leider nicht alles
  • 10.06.2016, 13:17 Uhr
  • 1
Wie bei mir auch, Marlies.
  • 10.06.2016, 13:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich bin bereits dkms spender,ist eigentlich selbstrverständlich für mich!!!!
  • 10.06.2016, 12:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.