wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Achtung, Rückruf! Mit diesen Heckenscheren können Sie sich schwer verletzen

Achtung, Rückruf! Mit diesen Heckenscheren können Sie sich schwer verletzen

News Team
10.06.2016, 17:39 Uhr
Beitrag von News Team

STIHL TEILT MIT

STIHL ruft Akku-Heckenscheren mit der Verkaufsbezeichnung HSA 65 und HSA 85 zurück. Bei diesen Produkten kann es in seltenen Fällen zu einer Fehlfunktion der Elektronik kommen. In der Folge kann die Fehlfunktion unter besonderen Umständen dazu führen, dass das Gerät allein durch das Betätigen eines der Schaltelemente – der Schalter am Bedienungsgriff oder der Schalter am Bügelgriff – anläuft. Zudem kann die Fehlfunktion in seltenen Fällen ein Nachlaufen der Heckenscherenmesser verursachen.

Dadurch besteht Verletzungsgefahr.


Besitzer von Akku-Heckenscheren vom Typ HSA 65 und HSA 85 werden gebeten, die Geräte nicht mehr in Betrieb zu nehmen und sich an ihren STIHL Fachhändler zu wenden. Über den STIHL Fachhandel tauscht STIHL alle funktionsfähigen Heckenscheren der oben genannten Typen kostenlos gegen neue Geräte der Nachfolgemodelle (HSA 66 bzw. HSA 86) aus. Die Akkus und Ladegeräte werden nicht ausgetauscht, sie können in den neuen Geräten weiter genutzt werden. Es handelt sich dabei um eine Vorsichtsmaßnahme, die STIHL als verantwortungsvoller Hersteller durchführt.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na, haben da die Kinder in einem dieser Sklavenlohnländern nicht ordentlich gearbeitet!?
  • 11.06.2016, 10:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe nur STIHL - Geräte - SIHL ist der Mercedes der Gartengeräte. Sie werden immer ordnungsgemäß gewartet...
  • 11.06.2016, 10:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.