wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Trinkwasser verseucht - Für diese 21 Orte gilt ein Abkochgebot!

Trinkwasser verseucht - Für diese 21 Orte gilt ein Abkochgebot!

News Team
18.10.2016, 11:39 Uhr
Beitrag von News Team

Wichtige Meldung für den Rhein-Sieg-Kreis: Das Trinkwassernetz im Eitorf (Zentralort und Gewerbegebiete) ist von einem Darmbakterium betroffen. Das Gesundheitsamt hat eine zusätzliche Chlorung des Wassers angeordnet.

Zusätzliche gelten folgende Präventionsmaßnahmen:

• Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.
• Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd Aufkochen und dann langsam über
mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus
praktischen Gründen zu empfehlen.
• Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.
• Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne
Einschränkungen nutzen.

Das Trinkwasser im Bereich dieser Orte und Ortsteile ist betroffen:


  • Eitorf-Ort
  • Lützgenauel
  • Bourauel
  • Hombach
  • Schmelze
  • Hatzfeld
  • Kelters
  • Probach
  • Halft
  • Köttingen
  • Schiefen
  • Kehlenbach
  • Niederottersbach
  • Alzenbach
  • Bitze
  • Rodder
  • Hecke
  • Dickersbach
  • alle Gewerbegebiete
  • Untenroth
  • Harmonie

Die Gemeindewerke Eitorf informieren, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist.

Bitte schalten Sie Ihr Radio an und achten Sie auch auf Lautsprecherdurchsagen.
Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie an:
Gemeindewerke Eitorf Markt 1 53783 Eitorf
Herr Stricker
Telefon: 02243 / 89-201
Herr Breuer
Telefon: 02243 / 89-205

Kampf gegen Wintermüdigkeit - Diese 5 Tipps helfen bestimmt!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.