wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Erstunken und erlogen - Übergriff von Südländern fand nie statt!

Erstunken und erlogen - Übergriff von Südländern fand nie statt!

News Team
20.11.2016, 09:39 Uhr
Beitrag von News Team

Paderborn (ots) - (mb) Der Übergriff von drei unbekannten Südländern an der Karl-Schurz-Straße Anfang November hat nie stattgefunden. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben.

Eine 17-Jährige hatte angezeigt, am Mittwoch, 02.11.2016, an einer Bushaltestelle von drei Männern festgehalten und unsittlich angefasst worden zu sein. Erste Zweifel an der Tatschilderung ließen sich zunächst nicht erhärten, sodass die Polizei zur Aufklärung des mutmaßlichen Sexualdelikts öffentlich nach möglichen Zeugen suchte (Polizeibericht vom 08.11.2016). Das Mädchen räumte mittlerweile ein, den Sachverhalt erfunden zu haben.

Die Hintergründe für die falsche Anzeige will die Polizei mit Rücksicht auf die Jugendliche nicht weiter erläutern. Gegen die 17-Jährige wird jetzt wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt.

Injured Syrian girl reunited with father in Homs

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Viele Menschen brauchen Feindbilder um überleben zu können -
das heisst:
Existenzängste werden, durch die Veranlagung des negativen denken.
in Abwehrmechanismen umgewandelt, welches sich gegen alles unbekannte (fremde) dokumentiert.
  • 20.11.2016, 10:08 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.