wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Halswirbel zertrümmert: Er spricht polnisch und schlägt äußerst brutal zu -  ...

Halswirbel zertrümmert: Er spricht polnisch und schlägt äußerst brutal zu - Fahndung läuft

News Team
05.12.2016, 14:43 Uhr
Beitrag von News Team

Bereits im April dieses Jahres kam es auf dem Parkplatz des Getränkemarktes im Andersenring 3 in Lübeck zu zwei Körperverletzungen. Ein bisher noch unbekannter Täter schlug zwei männliche Personen mittels Faustschlägen nieder und entkam unerkannt.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag, den 30. April 2016, um 17.25 Uhr. Eines der Opfer musste operiert werden und hat bis zum heutigen Tag unter den Folgen der Tat zu leiden. Inwieweit die Verletzungen (u. a. Versteifung zweier Halswirbel) bleibende Schäden zur Folge haben, ist noch nicht absehbar.

Die Ermittlungen zur vorliegenden Straftat werden bei der Polizeistation Moisling geführt. Unter anderem liegen den Ermittlern auch Hinweise auf einen Bezug zur Stadt Gadebusch in Mecklenburg Vorpommern vor. Des Weiteren liegt neben dem Phantombild folgende Beschreibung des polnisch sprechenden Täters vor:

- Zirka 35 Jahre alt

- Gepflegtes Erscheinungsbild

- Bekleidet mit grauer Arbeiterlatzhose

- Kräftige Figur

- Sehr auffälliger Haaransatz, ca. 1 cm kurze Haare

Nach der Tat soll der Täter sich mit einem älteren, sehr gepflegten, auffällig blauen Pkw (eventuell VW Passat) vom Tatort abgesetzt haben.

Hinweise zu dem Tatverdächtigen, zu dem auffälligen, blauen Fahrzeug oder zu einer eventuellen Arbeitsstätte des Mannes werden unter 0451 - 1310 an die Polizeistation Moisling oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.