wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Verdacht auf verseuchtes Trinkwasser - Eilige Abkochverfügung erlassen!

Verdacht auf verseuchtes Trinkwasser - Eilige Abkochverfügung erlassen!

News Team
15.01.2017, 14:40 Uhr
Beitrag von News Team

Bayrischzell - Aufgrund einer technischen Störung am Tiefbrunnen Bayrischzell muss ab Sonntagabend das Wasser der Legerwaldquelle ins Leitungsnetz eingespeist werden.

Deswegen hat die Gemeinde eine Verfügung erlassen:

Nachdem keine aktuellen Untersuchungswerte über die Wasserqualität vorliegen, darf das Wasser aus dem öffentlichen Versorgungsnetz der Gemeinde Bayrischzell ab Sonntag, 15.01.2017, 17 Uhr bis auf weiteres nur abgekocht getrunken, zur Essenszubereitung verwendet, zum Reinigen von Lebensmitteln oder Spülen von Geräten zur Aufbewahrung und Behandlung von Lebensmitteln verwendet werden.

Die Gemeinde wird umgehend die Chlorung des Wassers veranlassen. Dabei kommt es zu geschmacklichen Veränderungen des Trinkwassers, die jedoch unbedenklich sind. Sobald diese Desinfektionsmaßnahme umgesetzt ist, wird die Abkochverfügung aufgehoben.

Not macht erfinderisch: Der etwas andere Schneeräumdienst

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.