wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Krebs-Verdacht! Stiftung Warentest warnt nach großem Lippenstift-Test vor La ...

Krebs-Verdacht! Stiftung Warentest warnt nach großem Lippenstift-Test vor Labello, Blistex und Bebe

News Team
22.02.2017, 15:10 Uhr
Beitrag von News Team

Die Stiftung Warentest hat 35 Lippen­pflege­mittel untersucht. In 18 Produkten fanden die Tester kritische Substanzen. Darunter auch Markenprodukte wie etwa von Labello, Blistex oder Bebe. 15 Lippen­pflege­mittel empfiehlt Stiftung Warentest – darunter fast alle Naturkosmetik­produkte.

Kritisch sind vor allem diese Kohlen­wasser­stoffe:


Mosh (Mineral oil saturated hydrocarbons), das sind gesättigte Kohlen­wasser­stoffe,

Moah (Mineral oil aromatic hydrocarbons), das sind aromatische Kohlen­wasser­stoffe

Posh (Polymer oligomeric saturated hydrocarbons), synthetische Kohlen­wasser­stoffe

Betroffen sind vor allem Lippenpflegemittel, die Rohstoffe auf Erdölbasis enthalten. Darunter auch Markenprodukte wie etwa von Labello, Blistex oder Bebe.


Über den Mund können die kritischen Substanzen direkt in den Körper gelangen. Regelmäßige Anwenderinnen und Anwender schlucken so rund 20 Gramm Lippenstift pro Jahr – und damit auch die enthaltenen Schadstoffe.


Die aromatischen Kohlenwasserstoffe (Moah) stehen im Verdacht, krebserregend zu sein.


Bei den gesättigten Kohlenwasserstoffen (Mosh) sind die gesundheitlichen Folgen noch nicht vollständig geklärt. Da aber die Europäische Lebensmittelbehörde Efsa schon die Menge, die Verbraucher allein über Lebensmittel aufnehmen, als „potenziell bedenklich“ einschätzt, sollte die Aufnahme möglichst gering gehalten werden.

Der Lippenpflegestift „Nutritic Lippen“ von La Roche-Posay und der „Aqualia Thermal Lippenbalsam“ von Vichy enthalten kritische Posh.

Auch in einem Naturkosmetikprodukt, dem Lippenbalsam „Granatapfel“ von Bee Natural, fand die Stiftung geringe Spuren von Mosh.

15 Lippenpflegeprodukte überzeugten im Test. Dabei muss gute Lippenpflege nicht teuer sein. Beim Discounter ist das billigste Produkt schon ab 29 Cent zu haben, der „Cien“ von Lidl. Wer jedoch bereit ist 8,50 Euro auszugeben, wäre mit den Lippenpflegemitteln von Dr. Hauschka und Rituals gut beraten, schreibt Stiftung Warentest.

Der ausführliche Test Lippenpflegemittel erscheint in der März-Ausgabe der Zeitschrift test (ab 23.02.2017 am Kiosk) und ist bereits unter www.test.de/lippenpflege abrufbar.


Todkrank und trotzdem optimistisch: Maurice (12) und seine Mutter haben Krebs, doch sie kämpfen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vielen Dank für die Warnung ...
  • 22.02.2017, 15:29 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren