wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mädchen (12) stirbt - weil es zu viel Deo benutzte!

Mädchen (12) stirbt - weil es zu viel Deo benutzte!

News Team
31.03.2017, 14:56 Uhr
Beitrag von News Team

Was für ein tragischer, unnötiger Tod: Eigentlich wollte die zwölfjährige Paige Daughtry aus England nur mit ihrer Familie in den Urlaub ans Meer nahe Blackpool fahren. Doch sie kehrte nicht lebend zurück.

Nach dem Schwimmen hatte sich das Mädchen im Wohnwagen mit Deo eingesprüht - offenbar mit einer exzessiven Menge. Ihre Mutter fand sie rund 15 Minuten später auf dem Boden mit dem Gesicht nach unten liegend. Wie die "Bild" berichtet, rief Mama Ann sofort einen Krankenwagen. Sogar Nachbarn beteiligten demnach an den Reanimationsversuchen. Keine Chance. Zwei Stunden später war Paige tot.

Offenbar hatte die Zwölfjährige einen ungesunden Umgang mit Gerüchen und verwendete auch zu Hause große Mengen Deodorant. „Sie verbrachte Stunden in ihrem Schlafzimmer und sprühte und sprühte, weil sie nicht schlecht riechen wollte“, erklärte Ann Daughtry am 28. März 2017 vor Gericht.

Laut einem Gutachten, über das "Bild" berichtet, waren die Treibgase Isobutan und Butan Schuld am Tod des Mädchens. Demnach wirke Isobutan in hohen Dosen narkotisierend und verursache einen Sauerstoffmangel im Blut, während Butan zu Übelkeit, Erbrechen und im schlimmsten Fall zu Hirnschädigungen führe.

Die Mischung beider Gase, die Paige Daughtry am 18. Juli 2016 inhalierte, könnte eine tödliche Herzrhythmusstörung verursacht haben, berichtete der Gerichtsmediziner Alan Wilson in der Anhörung vor drei Tagen.

Warnung: Benutzen Sie niemals in kleinen Räumen große Mengen an Deo. In den meisten Fällen führt dies nur zu Husten. Es gibt aber ganz offensichtlich auch tragische Verläufe.

Bein abgehackt und sexuell missbraucht: Hündin überlebt Folter - und ist heute stärker denn je

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren