wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vollsperrung an wichtigem Knotenpunkt vor München - Das müssen Pendler jetzt ...

Vollsperrung an wichtigem Knotenpunkt vor München - Das müssen Pendler jetzt wissen!

News Team
15.05.2017, 11:57 Uhr
Beitrag von News Team

Große Hinweistafeln an der B 16 kündigen es bereits seit einiger Zeit an: von
Montag, den 15.05.2017 ab 07:00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, den 16.06.2017 führt das Staatliche Bauamt Ingolstadt für insgesamt 5 Wochen an der Bundesstraße 16 umfangreiche Fahrbahnsanierungen durch. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt. Die Umleitung ist örtlich beschildert.

Aufgrund von zahlreichen Rissen und Asphaltverdrückungen müssen die Asphaltdeckschicht und die Asphaltbinderschicht der Bundesstraße 16 zwischen der Ilmbrücke nördlich Ilmendorf und dem Knotenpunkt mit der B 16/ B 300 südlich Münchsmünster auf rund vier Kilometern erneuert werden.

Die Umleitung für den Verkehr der B 16 führt beidseitig bei Münchsmünster über die B16a – Vohburg – Staatsstraße 2232 – Rockolding und zurück auf die B 16.

Um eine schnelle, sichere und in der Qualität hochwertige Bauausführung zu gewährleisten, finden die Bauarbeiten jeweils unter Vollsperrung statt. Halbseitige Sperrungen mit Ampelregelungen würden zu einer wesentlich längeren Bauzeit, massiven Verkehrsbehinderung mit langen Rückstauungen und zu Nähten im Asphalt führen, an denen sich schnell wieder Straßenschäden bilden können.

(Quelle: Staatliches Bauamt Ingolstadt)

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren