wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Beliebter Salami-Snack mit Salmonellen infiziert! EDEKA, Norma, Netto und No ...

Beliebter Salami-Snack mit Salmonellen infiziert! EDEKA, Norma, Netto und Norma starten Rückruf

News Team
23.06.2017, 10:49 Uhr
Beitrag von News Team

Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG ruft zahlreiche Salami-Produkte aus verschiedenen Märkten zurück. Angeboten wurden die "Salami-Sticks" unter verschiedenen Namen bei EDEKA, NETTO, MARKTKAUF, BÜNTING und NORMA.

Der Grund für den Rückruf: m Rahmen einer Eigenkontrolle wurden Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können.

Es geht um diese Produkte und Mindesthaltbarkeitsdaten

Salami-Sticks Classic“ in der 100g-Packung und der Bezeichnung „Jeden Tag“
mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 06.09.2017 und 07.09.2017. Das Produkt
wurde bei Bünting angeboten.

„Salami Sticks Classic" in der 100g-Packung und der Bezeichnung
„GUT&GÜNSTIG“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 06.09.2017 bis einschließlich 09.09.2017. Das Produkt wurde vorwiegend bei Marktkauf und EDEKA angeboten.

„Salami Sticks" in der 100g-Packung und der Bezeichnung „Jean Luc“ und den Mindesthaltbarkeitsdaten 08.09.2017 und 09.09.2017. Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen angeboten.

„Luftgetrocknete Mini-Salamis Classic“ in der 100g-Packung und der Bezeichnung „Gut Bartenhof“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.09.2017. Das Produkt
wurde bei Norma angeboten.

Betroffen ist ausschließlich die Ware mit den oben genannten und auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdaten und der Kennzeichnung
DE EV 1277 EG.

Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG und die betroffenen Handelsunternehmen haben aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen
Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice der Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG unter der Rufnummer 0800 6647121 von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr.

Das bewirken Salmonellen


Salmonellen gelten als besonders tückisch, weil sie der Verbraucher nicht erkennt. Das Produkt unterscheidet sich weder durch Farbe noch durch Geruch oder Konsistenz von einwandfreien Waren.

Eine Infektion kann zu einer Lebensmittelvergiftung führen, Bauchschmerzen und Fieber verursachen. Besonders gefährdet sind alte Menschen, Kinder und vor allem Schwangere. Sie können durch eine Salmonellenvergiftung schwer erkranken.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren