wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
2 Babies sterben in Autos - weil Eltern diese Überhitzungs-Regel nicht beach ...

2 Babies sterben in Autos - weil Eltern diese Überhitzungs-Regel nicht beachteten!

News Team
31.07.2017, 10:58 Uhr
Beitrag von News Team

Am vergangenen Wochenende mussten wieder zwei Babies (7 Monate, 1 Jahr) sterben, weil sie in überhitzten Autos eingesperrt waren. Jetzt wurde eine Überhitzungs-Regel veröffentlicht, die zeigt, wie schnell es lebensgefährlich wird.

Weil Eltern und Angehörige die Gefahr der Überhitzung im Auto immer wieder unterschätzen, untersuchten Wissenschaftler ab welchen Temperaturen das Leben von Babies in Gefahr ist. Ihre erschreckende Erkenntnis: bereits 46 Grad Innentemperatur könne für Kinder tödliche Auswirkungen haben.

Bei 30 Grad Außentemperatur kann dieser Wert bereits nach 30 Minuten erreicht werden.

Am Wochenende war es in Phoenix (Arizona) zu zwei tragischen Todesfällen gekommen. Am Freitag starb ein sieben Monate alter Junge in einem überhitzten im Auto vor dem Haus seiner Familie, in dem seine Großeltern und zwei Tanten waren. Am Samstag ließ ein Vater seinen Wagen im Hochsommer zwei Stunden vor einer Kirche stehen. Sein Sohn Josiah Riggins (1) überlebte diese Hitze-Tortur nicht.

Die Behörden stuften den Tod als Unfall ein. Der Vater wurde nicht angeklagt.

________________________________________________________________

Vier Kinder tot, weil ein Fahrer ins Handy schaut: Unfall-Video soll Warnung für alle sein


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...diese Leute von dieser Behörde,die das als Unfall abgetan haben-sollte man zwei Tage in einem überhitztem Auto festschnallen.-falls sie überleben-Glück gehabt-wenn nicht..war nur ein Unfall...
  • 31.07.2017, 12:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren