wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Trinkwasser am Bodensee verseucht - Stadtwerke erlassen Abkochgebot

Trinkwasser am Bodensee verseucht - Stadtwerke erlassen Abkochgebot

News Team
27.08.2017, 16:04 Uhr
Beitrag von News Team

Abkochgebot für den Stockacher Ortsteil Wahlwies


Die seit Samstag den 26.08.2017 vorliegenden Laborergebnisse veranlassen das Gesundheitsamt zur Aussprache des Abkochgebotes für den Stockacher Ortsteil Wahlwies. Bitte befolgen Sie daher unbedingt die folgenden Anweisungen des Gesundheitsamtes:

- Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.
- Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.
- Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum -
Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.
- Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und andere Zwecke wie beispielsweise Duschen und Baden ohne Einschränkungen nutzen.


Vorsorglich wird begleitend eine Chlorung des Leitungsnetzes durchgeführt. Der in der Trinkwasserverordnung genannte Grenzwert für Chlor wird dabei eingehalten. Das zugesetzte Chlor ist gesundheitlich unbedenklich. Für Aquarien ist das gechlorte Wasser nicht geeignet.


Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Derzeit erfolgt die Ursachenabklärung für die Verunreinigung.

Die Stadtwerke informieren aktuell, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei und das Abkochgebot aufgehoben ist und bitten um Ihr Verständnis.

In dringenden Fragen erreichen Sie die Stadtwerke am Wochenende (24h Service) unter der Störungsnummer 07771/ 915-522

________________________________________________________________

Vorsicht, Falle! Diese acht Lebensmittel machen schnell wieder hungrig


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.