wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dieses Mehl erzeugt Halluzinationen - Unternehmen ruft Produkt wegen giftige ...

Dieses Mehl erzeugt Halluzinationen - Unternehmen ruft Produkt wegen giftiger Substanz zurück

News Team
23.09.2017, 09:04 Uhr
Beitrag von News Team

Das Unternehmen Chiemgaukorn ruft wegen Gesundheitsgefahr Vollkornmehl zurück. In den Produkten wurde eine giftige Substanz gefunden, die unter anderem zu Halluzinationen und Krämpfen führen kann. Kunden werden dringend gebeten, das betroffene Produkt nicht mehr zu verzehren.

Bei einer Untersuchung seien toxische Stoffwechselprodukte, Ergotalkaloide genannt, gefunden worden. Diese Substanzen können zu Taubheit, Übelkeit, Krämpfen, Schwindelgefühle und Halluzinationen führen. Kinder, ältere Menschen und Schwangere sind hierbei besonders gefährdet. Selbst nach dem Backen sei die Wirkung des Giftes kaum abgeschwächt.

Dieses Produkt ist betroffen:

Bio Roggen-Vollkornmehl



Marke: Chiemgaukorn
Packungen: 1-, 2,5- und 5-Kilopackungen
Mindesthaltbarkeitsdaten: Zwischen 16. Mai bis 15. Juni 2018

Das Mehl sei im Bio-Handel in mehreren Bayerischen Landkreisen, so wie Traunstein, Rosenheim und Bad Tölz/Wolfratshausen verkauft worden. Kunden können die Produkte auch ohne Kassenzettel zurückgeben.


__________________________________________________________________

Das ist der perfekte Kuchen aus Schokolade!

Iiiih! Diese fünf Bakterien-Schleudern hältst auch du jeden Tag in der Hand

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh da rennen die Drogensüchtigen gleich in den Bioladen um ihren Rausch zubekommen https://media.tenor.co/images/8cde54...4/tenor.gif
  • 23.09.2017, 14:51 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.