wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Verseuchte Eier - Mehrere Supermärkte wegen gefährlichem Keim zum Rückruf ge ...

Verseuchte Eier - Mehrere Supermärkte wegen gefährlichem Keim zum Rückruf gezwungen

News Team
23.09.2017, 10:17 Uhr
Beitrag von News Team

Schon wieder ein Eier-Rückruf in Deutschland: Das Unternehmen Eifrisch ruft Freiland-Eier wegen eines Verdachts auf Salmonellen zurück. Käufern wird wegen der Gesundheitsgefahr dringend abgeraten die Eier zu konsumieren.

Die Eier sollen in mehreren Bundesländern (Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Bayern) verkauft worden sein. Laut Informationen der "Bild" sind wurde sie dort in den Supermärkten Penny, Aldi Nord und Rewe vertrieben.

Haben Sie vor Kurzem Eier gekauft? Überprüfen Sie hier, ob Sie die betroffene Charge erwischt haben:

Diese Eier sind betroffen:


Chargennummer / Kennzeichnung: 1-DE-1504401
Lieferant: Parey
Mindesthaltbarkeitsdaten: bis zum 12. Oktober 2017

Der Verzehr kann zu schweren Magen-Darm-Erkrankungen führen. Wenn sich bei Ihnen nach dem Verzehr von Eiern Symptome wie Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall zeigen - kontaktieren Sie Ihren Arzt!

Für weitere Fragen wurden E-Mail-Adressen angegeben, an die Sie sich wenden können.

Bayern: poststelle@lgl.bayern.de
Sachsen: poststelle@sms.sachsen.de
Sachsen-Anhalt: poststelle@ms.sachsen-anhalt.de
Thüringen: LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de


___________________________________________________________________

Was kann man überhaupt noch essen und welchen Herstellern kann man noch vertrauen? Das steckt hinter dem Stempel-Code der Eier


Polizei rettet 42 Welpen aus den Fängen skrupelloser Tierquäler!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.