wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Wer hat das Leonie angetan?" Familie schreibt Brief an die Grabräuber ihres ...

"Wer hat das Leonie angetan?" Familie schreibt Brief an die Grabräuber ihres Kindes

News Team
04.10.2017, 15:30 Uhr
Beitrag von News Team

Dieses Schicksal wünscht man nicht mal seinem größten Feind. Mama Antje hat ihr Baby Leonie bei einer Frühgeburt verloren. Nun findet das Baby ihre letzte Ruhe auf einem Friedhof in Zwickau/Sachsen.

Liebevoll und mit viel Hingabe dekoriert die Mutter das Grab ihres verstorbenen Kindes. Tag24 berichtet, dass Antje immer wieder Opfer von Grabräubern wurde.

Den Dieben ist es es egal, ob sie Blumen, Solarlampen oder Spielzeug mitgehen lassen. Alles was nicht niet- und nagelfest ist, klauen sie einfach. Besonders hart für die Mutter war, als eine Keramik-Eule geklaut wurde. Als Konsequenz beschloss sie:

Wir lassen das Grab jetzt so wie es ist, ganz ohne Schmuck.

Doch das bringt die führsorgliche Mutter nicht übers Herz. Deswegen schreibt sie dem Dieb/der Diebin einen Brief, den sie auf das Grab ihres Babys legt. Darauf schreibt sie:

Lieber Unbekannter / Liebe Unbekannte,
was hast du unserer kleinen Tochter getan???
Im Februar haben wir unsere kleine Leonie verloren - der schlimmste Verlust in unserem Leben! Worte können nicht beschreiben, was wir durchmachen müssen! Alles was uns bleibt, ist, ihr Grab schön anzurichten. Mit dem Ausgraben von Blumen trittst du unserer Trauer uns unserer Bemühungen mit Füßen und störst den Frieden unseres Engels!
Wenn du es doch noch nötig haben solltest, Blumen von einem KINDERGRAB zu stehlen, bist du wirklich sehr armselig und tust uns Lied.

Hoffentlich verlieren die Kindergrabdiebe mit den emotionalen Worten der Eltern die Lust am Klauen und haben ein schlechtes Gewissen. Denn ein hilfloses Baby, dass nur einen kurzen Moment gelebt hat, zu beklauen ist wirklich das aller letzte.

__________________________________________________________________


Mutter stirbt nach Drillingsgeburt - Plötzlich war alles anders

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ein Kind stirbt, stirbt ein Teil in uns- das gebrochene
Die letzte Träne trocknet der Wind, der letzte Kuss verweht, nur die Erinnerung bleibt.........
Wer Gräber schändet oder beklaut - ist ein Seelenmörder!
  • 05.10.2017, 10:23 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.